Logo Dinew High Fidelity 

Produkte

Gern beraten wir Sie. Vereinbaren Sie einen Hör-Termin:
Telefon: 0511/818822

 

Magico A3

Bei der Magico A3 handelt es sich um ein Dreiwege-Design, das mit vier Treibern umgesetzt wurde.
Die beiden knapp 18 cm großen Tieftöner enthalten den sogenannten „Magico-Nano-Tec-Konus der 8. Generation“
und werden von einer 75-mm-Titan-Schwingspule im Neodym-Magnetsystem auf Trab gebracht.

Der 15-cm-Mitteltöner besitzt eine mehrlagig aufgebaute Membran aus Kohlefaser und einer Schicht XG-Nanographen,
während der neu entwickelte Hochtöner eine Beryllium-Kalotte besitzt und auf eine gedämpfte Rückkammer arbeitet –
was nicht zuletzt zu extrem geringen Verzerrungswerten beitragen soll, so Magico.

Die 3-Wege-Frequenzweiche der A3 wurde mit Mundorf-Bauteilen aufgebaut und trennt die Frequenzbereiche
recht steil mit 24 dB Flankensteilheit pro Oktave. Das Gehäuse der A3 besteht vollständig aus Flugzeugaluminium
und wurde zur Minimierung von Resonanzen im Innern kreuzverspannt und verstrebt –
und weist damit Ähnlichkeiten zu Magicos kostspieliger Q-Serie auf.

Die Empfindlichkeit der Magico A3 wird mit 88 dB/W/m angegeben, die Nominalimpedanz liegt bei 4 Ohm –
als Mindestverstärkerleistung werden 50 Watt pro Kanal empfohlen.

Demnächst bei uns in der Vorführung.

Magico A3 12900 Euro/Paar.


Magico

 
Magico A3

Züruck
 

Letzte Änderung: 22. July 2018
Copyright (c) 2003 - 2018 - Dinew High Fidelity