Lyra PhonoPipe

Lyra baut mit die besten, musikalischsten Tonabnehmer. Und wird nicht müde, über die Wechselwirkungen zwischen Abnehmern und Phonokabeln zu berichten. So entschlossen sich die drei Entwickler aus Norwegen, USA und Japan – Stig, Jonathan und Yoshinori –, selbst ein Phonokabel zu bauen: das PhonoPipe. Sie haben ein besonders günstiges Verhältnis von Induktivität und Kapazität erdacht: auf Basis von PC-OCC, „Pure Copper Ohno Continuous Cast“. Der Namensgeber Professor Ohno „erfand“ eine Prozedur für die Herstellung außergewöhnlich langkettiger Kupfermoleküle – für ein optimiertes, ungebremstes Signal. Zwei Begriffe, ein Produkt. Lyra kombiniert rhodinierte Stecker hinzu, die in der gleichen Company gefräst werden, die auch die hauseigenen Tonabnehmer-Chassis erschafft.

Dynamisch, punktgenau, aber nie aggressiv. Die Klanginformation des LYRA PhonoPipe ist nicht zu toppen. Von Hand gefertigt, besticht es durch eine extrem niedrige Kabelkapazität von nur 32pF, die nur durch den Einsatz von besonderen Materialien und Konstruktionsmethoden möglich wird. Aufgrund dieser geringen Kabelkapazität macht es die Wahl höherer Eingangsabschluss-Widerstände Ihres Phonovorverstärkers möglich, was sich wiederum positiv auf Dynamik, Auflösung und Abtastfähigkeit des Tonabnehmers auswirkt.

Im Detail: Die Spulen eines Tonabnehmers haben eine Induktivität, während das Signalkabel und der Phonovorverstärker eine Kapazität haben. Die Kabelkapazität reagiert mit der Induktivität der Tonabnehmerspulen und erzeugt eine Resonanzspitze, die mit Widerständen bedämpft werden kann. Eine nicht ausreichend bedämpfte Resonanz kann problematisch für die Phonovorstufe sein und zu erhöhten Verzerrungen, Rauschen und verminderter Stabilität führen. Je höher also die Last für den Tonabnehmer (= je niedriger der Abschlusswiderstand), desto schlechter das Ergebnis. Mit 32pF Kabelkapazität können relativ hohe Widerstandswerte zur Bedämpfung der Resonanz
genutzt werden: 690 Ohm benötigt für Dämpfung auf +6.0151 dB (6dB), 464 Ohm für Dämpfung auf +2.9911 dB (3dB), 267 Ohm für Dämpfung auf +0.022 dB.

Lyra PhonoPipe Phonokabel RCA/RCA 1.2m bzw. 5-Pol/RCA 1.2m 1700 Euro.
Lyra PhonoPipe Phonokabel RCA/RCA 1.5m bzw. 5-Pol/RCA 1.5m 1850 Euro.


PDFs:
Testbericht Stereoplay 9/2013

Links:
Lyra PhonoPipe

PhonoPipe